Blog Zeige alle Beiträge

Recap: SEO-Day 2018

by David Erdmann | David

Tags

    Image for Recap: SEO-Day 2018

    November in Köln – das ist nicht nur für Karnevalisten ein feststehender Termin, sondern auch für SEOs. Denn der SEO-Day ist mittlerweile ein fester Bestandteil der deutschen Online-Marketing-Konferenzen. SMART LEMON war auch 2018 vor Ort und liefert einen Recap der Vorträge.

    Der grobe Rahmen glich dabei dem letztjährigen Event: In drei Räumen (aufgeteilt in ECommerce SEO, Onsite/Offsite, SEO-Coder) gab es jeweils 12 Vorträge, unterbrochen durch zwei größere Pausen.

    OnPage SEO-Audit – Was sollte wann betrachtet werden (Jens Fauldrath)

    Bereits frühmorgens ging Jens Fauldrath das Thema OnPage SEO Audit an, diesmal unter der Fragestellung, warum ein Tool allein keinen Audit durchführen kann. Im ersten Teil ging es dabei vor allem um den Prozess, die Inhalte einer solchen Überprüfung und wie die Ergebnisse zusammengefasst werden können.

    In der zweiten Hälfte wand Fauldrath die Learnings auf ein reales Beispiel an – den Onlineshop von SEO-Day-Organisator Fabian Rossbacher. Wie gewohnt ein sehr anschaulicher, interessanter und kurzweiliger Vortrag, der einige Anregungen bereithielt.

    Braucht Google deine Website? (Johannes Beus)

    Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX, Johannes Beus, behandelte in seinem Vortrag die aktuelle Problematik, dass Google viele Suchen direkt in den Trefferlisten beantwortet. Nun gilt es, zu verstehen, welche Themen und Suchanfragen Google in Zukunft lieber selber beantwortet und wo noch Platz für SEO ist.

    Beus beleuchtete das Thema aus verschiedenen Perspektiven. Sein Fazit: Google ist zwar nicht optimal, aber (aktuell) die beste Lösung.

    8 neue Denkanstöße für erfolgreiches SEO (Marco Janck)

    Auch Marco Janck, der vielen auch im Rahmen der Campixx bekannt ist (siehe dazu auch unseren Recap zur SEO Campixx 2018), gab sich die Ehre und präsentierte neue Denkanstöße bzw. einige „Out of the Box“-Ideen.

    Inhaltlich drehte sich dabei vieles um eines seiner Lieblingsthemen: holistische Landingpages (HLP) als ein Online-Marketing-Instrument, und mögliche Ergänzungen bzw. Erweiterungen. Bilder- und YouTube-SEO, Podcasts, Inszenierung von Inhalten und vieles mehr kamen zur Sprache.

    Zwar gibt es über Jancks Ansatz, mit langen bzw. ganzheitlichen Seiten zu ranken, geteilte Ansichten. Allerdings bietet er immer wieder interessante Ansätze und Motivation, um andere Teildisziplinen oder Formate auszuprobieren und zu testen. Insofern ein guter Vortrag, der genau das hielt, was er versprach.

    Aus dem Tagebuch eines InHouse SEOs (Nicolas Sacotte & Andreas Pantelic)

    Eine unterhaltsame und kurzweilige Präsentation wurde von Nicolas Sacotte & Andreas Pantelic geboten. Die Besucher dieses Vortrags konnten sich Insights und Stories aus den täglichen Aufgaben eines InHouse SEOs und seiner Agentur anhören. Das Ganze war sehr alltags- und praxisnah, sodass die Teilnehmer das ein oder andere Learning mitnehmen konnten.

    Mobile PageSpeed-Optimierung abseits von AMP (Matthäus Michalik)

    Nicht erst seit dem Speed-Update für die mobile Suche im Juli 2018 sollte das Thema Ladegeschwindigkeit in aller Munde sein. Allerdings hapert es bei der Umsetzung gewaltig, wenn man sich aktuelle Case Studies und Zahlen zu diesem Thema anschaut. Ein Großteil aller Internetseiten sind schlichtweg zu langsam, um eine ansprechende User Experience zu gewährleisten. Umso wichtiger also der Vortrag von Matthäus Michalik.

    Dabei sind viele der Optimierungsmöglichkeiten in der Regel relativ schnell und einfach umzusetzen, sofern IT- und SEO-Abteilung zusammenspielen. In dem Zusammenhang übrigens auch ein interessanter Tipp: Nach einer gewissen Zeit einfach mal überprüfen, ob die Inhalte der JS- und CSS-Inhalte überhaupt notwendig sind. Denn im Laufe der Jahre sammelt sich da so einiges an unnötigen Inhalten an.

    Mobile PageSpeed-Optimierung abseits von AMP - Vortrag SEO-Day 2018 - SMART LEMON Mobile PageSpeed-Optimierung abseits von AMP von Matthäus Michalik – SMART LEMON

    7 wirkungsvolle Online-Marketing-Hebel für Online-Shops (Julian Dziki)

    Gefühlt alle Teilnehmer des SEO-Day 2018 trafen sich zum nächsten Vortrag im ECommerce-SEO-Raum und so hatte Julian Dziki eine große Zuhörerschaft, als er über mögliche Hebel bzw. Instrumente für Online-Shops referierte.

    Punkte waren hier unter anderem:

    • Löschen von Content zur besseren organischen Performance
    • Vermeidung von Keyword-Kannibalismus
    • Optimierung von Snippets
    • Checkout-Optimierung
    • Magazine/Blogs für Onlineshops

    Ein sehr kurzweiliger und dank den Beispielen anschaulicher Vortrag, bei dem wohl jeder noch den einen oder anderen Tipp (oder Hebel) mitnehmen konnte.

    Eine Suchmaschinenstrategie für Verlagsinhalte im digitalen Bildungsbereich am Beispiel von examio (Julius Dücker)

    Gründer Julius Dücker beschäftigte sich damit, wie man hochwertige Lerninhalte online am besten darstellen kann. Über das Portal exam.io können Nutzer auf konventionelle Lerninhalte zugreifen. Er erklärte, wie die Vermarktung seines Angebotes gelang: Die Verbreitung und Etablierung der Lernprodukte innerhalb der Zielgruppen funktioniertze besonders gut durch die Auffindbarkeit der Portale im Kontext informationaler Suchen. Über 90% der Kundenbeziehungen werden über organische Suchen gewonnen.

    Diese SEO-Strategie ist wichtiger Bestandteil der Ausrichtung des Unternehmens und hat exam.io ohne wesentliche Anschubfinanzierung als Start-Up zum Marktführer bei den relevanten Zielgruppen gemacht. Ein spannender Vortrag, der anhand eines konkreten Beispiels zeigt, wie eine erfolgreiche Suchmaschinenstrategie aussehen kann.

    Was ich aus 20.000 Lighthouse Audits gelernt habe (Markus Klöschen)

    Als Vertretung für Malte Landwehr stellte Stefan Klöschen vom Searchmetrics-Team Findings aus einer größeren Analyse vor: Für ein vorher definiertes Keywordset aus dem englischsprachigen Bereich überprüfte man die Top-Ergebnisse mit dem Lighthouse-Tool von Google. Dieses steht übrigens kostenlos als Chrome-Extension zur Verfügung und untersucht Webseiten auf ihre Performance, Barrierefreiheit, Best Practices und SEO.

    Im Kern kennt man die Vorgehensweise von den zahlreichen Ranking-Faktoren-Studien, die Searchmetrics seit einiger Zeit für einzelne Branchen durchführt. Einige Findings waren hier aber durchaus spannend, so zum Beispiel die Tatsache, dass „nur“ eine Optimierung der Ladegeschwindigkeit teilweise zu einer deutlich besseren organischen Performance geführt hat.

    Learnings aus 20.000 Lighthouse-Audits - Vortrag SEO-Day 2018 - SMART LEMON Learnings aus 20.000 Lighthouse-Audits. Auch hier: Speed matters! – Vortrag von Markus Klöschen – SMART LEMON

    Wirkungsvolle Funnels für die Akquisition von B2B/B2E-Kunden (Nedim Sabic)

    Frisch aus der Mittagspause und gut gestärkt referierte Nedim Sabic über verschiedene Funnels, die Denkweise und Erwartungshaltung von Entscheidern im B2B- bzw. B2E-Bereich. Wie erreiche ich solche Leute und worauf legen diese wert?

    Erst einmal vielleicht ein etwas abstraktes Thema, aber durch die sehr direkte (und humorvolle) Art, wie Sabic Erklärungen und Möglichkeiten lieferte, war der Vortrag insgesamt sehr spannend und definitiv ein informativer Blick über den Tellerrand.

    Erfolgsfaktor User-Psychologie: 10 konkrete Tipps für eine optimierte User Experience (Fionn Kientzler)

    Fionn Kientzler zeigte anhand von Google-Patenten und Praxisbeispielen, welchen Einfluss die User Psychologie auf Rankings, Conversions und Kundenbindung hat. Es wurde dargestellt, wie die User-Intentionalität entlang der Customer Journey sinnvoll mit Interaktionen verknüpft werden kann, um die User Experience erfolgreicher zu gestalten. Er erläuterte, wie sich das User-Verhalten mithilfe von Tipps und Tricks steuern lässt.

    Am Beispiel von der Firma Caspar zeigte Kientzler auf, wie sich hervorragend mit dem psychologischen Phänomen „Fear of Missing“ Out spielen lässt. So findet sich auf der Webseite ein Zähler, der kontinuierlich weiterläuft. Dies weckt beim User den Wunsch, auch einer von denjenigen zu sein. Gleichzeitig entsteht das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn man eben nicht auch in den Besitz einer Caspar-Matratze kommt. Viel Input und Inspirationen für neue Strategien – ein durchaus nachhaltiger Vortrag.

    Kurzvortrag und Q+A mit John Müller

    War Google Webmaster Trends Analyst John Müller letztes Jahr noch live und in Farbe in Köln (siehe dazu auch unseren Recap des SEO-Day 2017), so hatte er sich für die 2018er-Ausgabe „nur“ live zugeschaltet. Das war allerdings kein Problem – denn wenn er redet, egal von wo, dann hört wohl jeder SEO aufmerksam zu.

    Dabei hatte Müller eine kurze Präsentation erstellt, in der es um Technical SEO in 2019 ging. Ein paar der interessantesten Fakten:

    • Thema Mobile-first Index: Müller erwähnte explizit, dass fehlende alt-Tags bei Bildern zu Problemen mit der Indexierung führen können. Außerdem starten ganz neue Domains erst im Desktop-Index, bevor sie auf den MFI umziehen.
    • Canonicalisierung: Hier gab es noch einmal den deutlichen Hinweis: Duplicate Content zieht natürlich KEINE Penalty nach sich. Und je eindeutiger die Signale, desto einfacher fällt Google die Wahl der passenden URL.
    • JavaScript und Crawl-Budget: Voraussichtlich Anfang nächstes Jahr wird der GoogleBot auf eine neuere Chrome-Version geupdatet. Der Plan ist, dass zukünftige Versionssprünge schneller umgesetzt werden können.
    • Speed & Strukturierte Daten: Keine einzelne Kennzahl gibt alle notwendigen Informationen.

    Ein interessantes Finding aus den Fragen danach: Momentan sieht es wohl so aus, als ob die alte Google Search Console Stück für Stück abgeschaltet wird. Reports, die sich bereits in der neuen Version befinden (siehe dazu auch unseren Beitrag: Die neue Google Search Console im Betatest), entfallen dann einfach.

    John Müller in der Q+A-Session - Vortrag SEO-Day 2018 - SMART LEMON Ein gut gelaunter John Müller in der Q+A-Session – SMART LEMON

    Die häufigsten SEO-Fehler von B2B-Unternehmen (und wie man sie vermeidet!) (Markus Hövener)

    SEO wird auch im B2B-Bereich immer wichtiger, ist aber noch oft vernachlässigt. Dementsprechend zeigte Markus Hövener in seinem Vortrag typische Fehler auf, die vor allem in Bezug auf Content, Keyword-Recherche, Struktur, Technik und Verlinkungen auftreten.

    Hauptsächlich hapert es allerdings in puncto Internationalisierung. Hier muss zunächst angesetzt werden. Weiterhin gab er den Hinweis, auf Mobilfreundlichkeit zu achten. Wichtig sei es außerdem, auf die generischen Suchbegriffe zu optimieren, da Eigennamen von Produkten keine Neukunden bringen. Betreiber von Webseiten aus dem B2B-Bereich konnten aus diesem Vortrag viel mitnehmen.

    Doping für die Keyword-Recherche (Juliana Schmidt & Uwe Roll)

    Zwar gibt es gerade zum Thema Keyword-Recherche eine Unmenge an Material, aber neue Erkenntnisse bzw. Ideen (oder in diesem Fall sogar leistungssteigernde Mittel 😉 ) sind natürlich immer gerne gesehen.

    Insofern zeigte der Vortrag von Juliana Schmidt und Uwe Roll vor allem Wege auf, wie man konkret weitere, neue Keyword-Ideen generiert. Produkt-Tags, interne Suche und ein Search Intent Scraper mittels Screaming Frog waren hier nur einige der spannenden Ideen, die Erkenntnisse brachten.

    10 Tipps für mehr SEO-Power Deines Online-Shops (Britta Kristin Böhle & Benedikt Kirch)

    Ein weiterer Doppelvortrag, diesmal konkret zum Thema ECommerce-SEO. Hier gab es im gewohnten 30-Minuten-Vortrag direkt zehn wertvolle Hinweise, die so ziemlichen jeden Unteraspekt der Suchmaschinenoptimierung abdeckten.

    Von Variantenmanagement und Produktbewertungen hin zur Informationsarchitektur konnte man sich hier sein Lieblingsthema beinahe aussuchen. Spannend war der Vortrag vor allem deshalb, weil Benedikt Kirch (Senior SEO Manager bei OBI) Insights und Beispiele aus dem ziemlich umfangreichen Online-Shop bringen konnte.

    Mehr Power durch Datenanalysen (Prof. Dr. Mario Fischer)

    Der Herausgeber und Chefredakteur der Website Boosting hielt einen spannenden Vortrag zum Thema Datenanalysen und stellte ganz konkret drei verschiedene Prozesse vor – einen klassischen Content-Audit, die interne Ankertextanalyse und ein Mitbewerber-Vergleich.

    Während einige Referenten versuchten, in den 30-Minuten-Slots zu viele Informationen unterzubekommen, war dieser Vortrag genau richtig ausgelegt. Sehr anschaulich und das Ziel, einigen Zuhörern die Angst vor größeren Datenanalysen zu nehmen, sollte auf jeden Fall erreicht worden sein.

    Mehr Power durch Datenanalysen von Dr. Mario Fischer - Vortrag SEO-Day 2018 - SMART LEMON Mehr Power durch Datenanalysen von Dr. Mario Fischer – SMART LEMON

    Und plötzlich war das Ranking weg (Lars Weber)

    Lars Weber hat in seinem Vortrag das Problem von Duplicate Content angesprochen und wie auf diese Weise Webseiten geschadet wird. Bei doppelten Inhalten (wieso auch immer diese entstehen) erleiden Webseiten entweder einen langsamen und schleichenden Rankingverlust, der oftmals lange unbemerkt bleibt, oder einen dramatischen Verlust. Weber hat jedoch nicht nur das Problem benannt, sondern auch Lösungsvorschläge geliefert, wenn die eigene Seite betroffen ist.

    Um solche Probleme bestenfalls ganz zu vermeiden, sollten regelmäßige Kontrollen des Contents und der Suchanfrage rund um die eigene Marke und Webseite erfolgen. Neben dem Verlust des Rankings gehen mit Duplicate Content letztlich noch gravierendere Probleme, wie der Verlust des Trusts und des Brandings, einher. Die Message des Vortrags ist also, konsequent zu handeln, damit nicht noch mehr Vertrauen der User in kleine und unbekannte Webshops verloren geht und die großen Shops und Marktplätze immer weiter gewinnen.

    Die häufigsten E-Commerce-SEO-Fehler (Raphael Heep)

    Den Abschluss der „normalen“ Vorträge (wie bereits vorher schloss sich danach das Superpanel an) im ECommerce-SEO-Raum machte Raphael Heep mit seinem Vortrag über häufige SEO-Fehler im E-Commerce-Umfeld.

    Im Kern war das bereits ein kleiner Recap des gesamten Tages bzw. vieler vorherigen Vorträge. Hier kamen Punkte wie eine fehlende SEO-Strategie, kein Monitoring, Struktur und Navigation zur Sprache.

    Automatisierte Textgenerierung durchgespielt – Content Skalierung für SEO nutzen (Felix Wunderwald)

    Texte, die sich mithilfe eines Programms automatisch generieren lassen – reine Zukunftsutopie? Dies schien vor Besuch des Vortrags die einzig mögliche Reaktion auf diese Vorstellung. Felix Wunderwald, Head of Marketing bei AX Semantics, belehrte seine Zuhörer eines Besseren und erläuterte, wie sich Content automatisiert erstellen lässt und welche Ergebnisse man erwarten kann.

    Fazit: Es gibt sehr zeitsparende Lösung für treffende, gut geschriebene Produktbeschreibungen, die erfolgreich ranken. Sicherlich für Shopbetreiber – gerade auch im internationalen Umfeld – sehr interessant.

    Fazit

    Der SEO-Day ist, wie bereits erwähnt, eine feste Größe deutscher Online-Marketing-Konferenzen und auch 2018 hat sich das wieder deutlich wiedergespiegelt. Die Speaker waren gut gewählt, die Themen interessant und die Ausrichtung einzelner Räume in verschiedene Bereiche war in jedem Fall sinnvoll. Wer hier keine neuen Ideen, Findings oder Anregungen mitnimmt, macht auf jeden Fall etwas falsch. Dazu eine lockere Atmosphäre und leckeres Essen – eine gute Kombination.

    Allerdings gab es dieses Jahr auch zwei Kritikpunkte: Einerseits war es sehr voll. Prinzipiell ist es natürlich sehr zu begrüßen, dass ein solches Format bzw. Event so gut ankommt (und das spricht auch für die hohe Qualität der Vorträge). Wenn allerdings bei fast jeder Session mehrere Dutzend Leute stehen müssen, erzeugt das eine gewisse Unruhe und man sollte überlegen, ob das RheinEnergie-Stadion als Location noch ausreicht.

    Damit zusammenhängend ist auch das zweite Problem, die zeitliche Planung. Generell sind eine halbe Stunde plus zehn Minuten Umbaupause schon relativ sportlich gewählt. Das Risiko von Verzögerungen ist dementsprechend hoch – und genau das war dann auch passiert. Gerade zum Ende hin wurde das problematisch und brachte einige Unruhe in die Vorträge.

    Aber davon unabhängig: Der SEO-Day 2018 war wieder einmal ein sehr gelungenes Event. Wir freuen uns schon auf den SEO-Day 2019!

    Verfügbare Folien zu den Vorträgen

    Weitere Zusammenfassungen und Recaps vom SEO-Day 2018

    STAY IN TOUCH

    NEWSLETTER