Blog Zeige alle Beiträge

Recap: Die OMT 2019 in Wiesbaden

by David Erdmann | David

Tags

    Image for Recap: Die OMT 2019 in Wiesbaden

    Auf nach Wiesbaden, der OMT ruft: Am 06.09.2019 fand im Pentahotel die mittlerweile fünfte Instanz der Online-Marketing-Konferenz statt. SEO, SEA, Social Media gaben sich thematisch die Klinke in die Hand. Eigentlich längst überfällig, dass die SMART LEMON auch diesem Event einen Besuch abstattete.

    Insgesamt warteten 22 Sessions in drei Räumen auf die Zuhörer. Unser Recap fokussiert sich dabei vor allem auf die SEO-Themen.

    Olaf Kopp: Content-Attribuierung: Der Schlüssel für erfolgreiches Content-Marketing & Erfolgsmessung

    Nach einer kurzen Einführung von Mario Jung startete Olaf Kopp um 09:00 in Raum 3 mit seiner Session über Content-Attribuierung. Schließlich ist es nicht unüblich, dass Webseiten-Verantwortliche über längere Zeit Inhalte produzieren (lassen), dann aber irgendwann die Übersicht verloren geht: Die Folge: Viel zu viel Content, den es im schlimmsten Fall doppelt gibt. Einen verständlichen, umfassenden Überblick erhält man erst wieder nach teuren Audits.

    Olaf Kopp stellte Wege vor, um diese Probleme zu umgehen und damit unnötige Kosten zu vermeiden. Um das Ganze in den entsprechenden Kontext einzubetten, holte er zudem weiter aus und stellte eine exemplarische Customer Journey mitsamt der benötigten Content-Typen vor: Welche Art von Content ist an welcher Stelle über welchen Kanal die beste Option?

    Insgesamt ein spannender und lehrreicher Vortrag, der einen guten Mix aus Grundlagen und konkreter Implementierung bzw. Ausführung lieferte. 45 Minuten (wie bei den meisten Vorträgen eher 30, um Raum für aufkommende Fragen zu lassen) sind für ein derartig breites Thema natürlich viel zu wenig. Gefühlt konnte hier aber jeder etwas mitnehmen.

    Olaf Kopp auf der OMT 2019 - Content-Attribuierung - SMART LEMON Blog

    Florian Stelzner: Wer noch einmal KPIs sagt, fliegt raus! Sinnvolle Metriken für SEO

    Egal ob Google Analytics oder das neue Lieblingstool aller Online-Marketer, das Data Studio: Dashboards begegnet man aktuell gefühlt überall. Das Problem dabei: Hat auch jemand mal den Sinn dieser Visualisierungen hinterfragt und Maßnahmen daraus abgeleitet?

    Meistens nicht, und genau hier setzte Florian Stelzner mit seinem sehr unterhaltsamen Vortrag an. Seine Botschaft: Dashboards und Kennzahlen lassen sich nicht einfach kopieren und einfügen, sondern müssen sich an individuellen Zielen und Gegebenheiten orientieren. Um den Zuhörern konkrete Hilfen an die Hand zu geben, führte er eine Menge von Beispielen an. Darunter Ungenauigkeiten bei der Schätzung indexierten Seiten, die Aussagekraft des SI, warum die Time on Site verwirrend sein kann und einiges mehr.

    Insgesamt befanden sich viele möglicherweise schon bekante Tipps und Hinweise darunter. Trotzdem war die Bündelung aber sehr hilfreich, außerdem haben viele dieses Hintergrundwissen wahrscheinlich (noch) nicht dazu genutzt, ihre Dashboards und Auswertungen entsprechend anzupassen. Insofern ein sehr nützlicher und kurzweiliger Vortrag mit Beispielen, die allen Online-Marketern helfen dürften.

    Florian Stelzners Vortrag auf der OMT 2019: Wer noch einmal KPI sagt, fliegt raus - SMART LEMON

    Dennis Hirsch: Alternative Linkquellen – Wie bekomme ich kostenfreie Backlinks?

    Auch 2019 sind Links immer noch ein Thema für SEOs, wenn auch nicht mehr so zentral wie vor einigen Jahren. Dennis Hirsch stellte einige Methoden vor, mit denen Webseiten themenrelevante Links erhalten können.

    Natürlich eignet sich nicht jede Methode für jeden Bereich, und einige davon sind aufwendig – was der Referent auch einräumte. Aber die Zuhörer in Raum 3 erhielten in einer knappen halben Stunde zehn Tipps, von denen ein oder zwei Strategien sicherlich hilfreich waren. Insgesamt ein guter „Reminder“ in Vortragsform.

    Corinna Rudolph + Marco Lauerwald: Check24 vs. Urlaubsguru mit dem #bhutanbattle

    Kurz vor der Mittagspause ging es heiß her, denn das „Bhutan-Battle“ stand an: Check24 und Urlaubsguru hatten versucht, zu dem Keyword [bhutan sehenswürdigkeiten] zu ranken. Die Ergebnisse präsentierten Corinna Rudolph (Head of SEO bei Check24) und Marco Lauerwald (Head of Online Marketing bei Urlaubsguru) gemeinsam.

    Hintergrund für das gewählte Keyword war, dass beide Webseiten bis dato noch keinen passenden Content zu diese Thema hatten. Im Laufe ihres Vortrags präsentierten beide ihre Vorgehensweise und erzählten auch offen über ihre Fehler und Herausforderungen.

    Aus dem „Bhutan-Battle“ ging letztendlich der Urlaubsguru als Gewinner hervor, trotz Abzügen im technischen Bereich. Interessant war der Vortrag vor allem durch die Offenheit der beiden und die zahlreichen Insights sowie angestellten Vermutungen. Und auch der Hinweis, dass sich trotz allem eine Freundschaft zwischen Mitbewerbern entwickeln können, war eine sympathische Note.

    Bhutan-Battle: Check24 vs. Urlaubsguru auf der OMT 2019 - SMART LEMON

    Markus Baersch: Das Google Analytics Tippgewitter: 30+ Tipps für Analytics und den Tag Manager

    Nach dem Mittagessen (während im anderen Raum noch die Live-Siteclinic stattfand) hatte Markus Baersch wahrlich ein vollgepacktes Programm für die Zuhörer in Raum 1. Er gab in 45 Minuten um die 40 hilfreiche Tipps für Analytics und Tag Manager.

    Klar, dass es hier thematisch in die Breite und wirklich nur um Impulse ging. Dafür konnte hier sicherlich jeder etwas mitnehmen. Egal ob fortgeschrittenes Tracking für die Scrolltiefe, Datenbereinigung in Analytics, das Erkennen und Filtern von Rendering Bots: Hier ging es kurz und knackig zur Sache. Gepaart mit der unterhaltsamen Art von Markus Baersch ein kurzweiliger Vortrag, bei dem es wirklich viel zu „verdauen“ gab.

    Vortrag von Markus Baersch auf der OMT 2019: Tipps für Google Analytics und den Tag Manager - SMART LEMON

    Thomas Herzberger: Digital Storytelling – warum Engagement Dein einziger KPI sein sollte

    Sehr gut besucht war Thomas Herzbergers Session zum Digital Storytelling. Um in Zeiten von Werbe- und Bannerblindheit als Unternehmen im digitalen Umfeld aufzufallen, sind gute Geschichten notwendig – egal, ob sie klein oder groß sind.

    Dazu holte er etwas weiter aus und stellte die sieben grundsätzlichen Arten einer Geschichte vor und kombinierte dieses Wissen mit 12 Triggern, die für Engagement sorgen (können). Tolle Beispiele halfen dabei, das Ganze greifbar zu machen.

    Insofern ein guter Vortrag, als dass er alle Kanäle des (Online-)Marketings ansprach. Einzig die konkrete Implementierung einer solchen Strategie kam leider zu kurz bzw. enthielt keine praktischen Beispiele – schade!

    Fazit

    Der OMT 2019 war eine gelungene Online-Marketing-Konferenz, die durch ihre thematische Breite zu überzeugen wusste. Natürlich kann man in 45-Minuten-Slots kein Thema im Detail besprechen, weswegen viele Vorträge eher als Impulse dienten. Aber das kennt man auch von anderen Konferenzen (siehe hierzu exemplarisch unseren Recap vom SEO-Day 2018). Aus SEO-Sicht waren alle Sessions unterhaltsam und lehrreich – auch wenn es keinen „Überflieger“ gab.

    Die gute Organisation von Anfang bis Ende bzw. morgens bis abends rundete das positive Gesamtbild ab. Eine Empfehlung für alle Online-Marketer aus dem (erweiterten) Rhein-Main-Gebiet, die auf der Suche nach neuen Tipps und Methoden sind.

    Weiterführende Inhalte

    Recaps

    STAY IN TOUCH

    NEWSLETTER